Anycubic Predator

Seit 2016 sitze ich in meiner Freizeit an threedom und möchte den 3D-Druck bekannter und beliebter machen. Bereits 2013 habe ich in meinem Studium zum Dipl. Logist. die ersten Erfahrungen gesammelt und später auch Forschungsprojekte in die Richtung geleitet. Auf dieser Seite findest du Links zu Produkten (=Affiliatelinks), an denen ich in dazuverdiene, wenn du sie dir auch kaufst. Dadurch unterstützt du threedom und die Produkte sind nicht teurer als ohne Link. Die Info hierzu habe ich bereits ab dem ersten Link 2017 herum eingebaut.
Ich verspreche dir hiermit, dass mich die Höhe der Provision nie dazu verleitet, ein Produkt oder eine Dienstleistung besonders positiv zu bewerten, damit du genau da zugreifst. Danke dir für dein Vertrauen in meine Arbeit <3 Dein Sercan.

Der Anycubic Predator ist ein 3D-Drucker, der im Jahr 2018 in China hergestellt wurde. Es handelt sich um einen Delta-Typ FDM-Drucker, der eine Druckfläche von 370 x 370 x 455 mm bietet. Mit einer Druckgeschwindigkeit von 150 mm/s ist dieser Drucker relativ schnell und kann eine Vielzahl von Materialien drucken, darunter PLA, ABS, TPU, HIPS und Holz. Der 3D-Drucker ist halb montiert und wiegt 19,2 kg. Der Rahmen besteht aus Metall und ist daher robust und langlebig.

Der Predator verfügt über eine Vielzahl von Softwareoptionen, einschließlich der Slicer-Software Cura, Simplify3D und PrusaSlicer, die auf den Betriebssystemen Windows, macOS und Linux unterstützt werden. Das 3,5-Zoll-Touchscreen-Display dient als Benutzeroberfläche für die Steuerung des Druckers, der über USB- und Speicherkartenverbindungen verfügt. Der Drucker kann STL-, OBJ-, JPG- und PNG-Dateiformate lesen.

Der Anycubic Predator hat eine automatische Nivellierungsfunktion, um eine präzise Druckqualität zu gewährleisten, und verfügt über eine Funktion zur Fortsetzung des Druckens im Falle eines Stromausfalls oder anderer Unterbrechungen. Der Drucker verfügt auch über einen Filamentsensor, um sicherzustellen, dass genügend Material vorhanden ist, um den Druck zu beenden. Der Drucker hat ein einzelnes Extrudersystem mit einem 0,4-mm-Düsendurchmesser und kann Schichtdicken von 0,05 bis 0,3 mm drucken. Die maximale Düsentemperatur beträgt 250 º C und die maximale Betttemperatur beträgt 100 º C.

Insgesamt ist der Anycubic Predator ein leistungsstarker und vielseitiger 3D-Drucker mit einer Reihe von nützlichen Funktionen, die eine hohe Druckqualität gewährleisten. Der halb montierte Zustand und die automatische Nivellierungsfunktion erleichtern die Einrichtung und die Bedienung des Druckers. Die Unterstützung einer Vielzahl von Softwareoptionen und Materialien machen ihn zu einer guten Wahl für eine Vielzahl von Anwendungen.

Weitere 3D-Drucker:

  • Creality Ender 3 S1 Pro – Test

    Creality Ender 3 S1 Pro – Test

    Zum Shop* Details
  • Original Prusa I3 MK3S+

    Original Prusa I3 MK3S+

    Zum Shop* Details
  • Original Prusa MINI +

    Original Prusa MINI +

    Zum Shop* Details
  • Original Prusa MK4

    Zum Shop* Details