Ruhrgebi3D

Informationen zum Ruhrgebi3D Treffen. Hier treffen sich die 3D-Druck Enthusiasten des Ruhrgebiets. Mal in Dortmund, mal in Bochum. Sei auch du dabei!

Rückblick: Mini Maker Faire 2017 in Dortmund

So schnell kann es gehen. Da meldet man sich Monate vor der Mini Maker Faire 2017 in Dortmund für die Veranstaltung an und ehe man sich versieht, ist sie auch schon Geschichte.

Und wo warst du?

Falls du trotz meiner netten Einladung nicht dabei warst 😉

Aber dennoch wissen möchtest, was du verpasst hast.

Dann ist dieser Beitrag genau richtig für dich.

weiter →

2

Mini Maker Faire 2017 in Dortmund

Mini Maker Faire 2017! In den nächsten Tagen!

Bist du auch ein Herdentier und vermisst deine 3D-Druck-Herde?

Dann gibt es für dich wieder die Möglichkeit, die coolen Typen vom Ruhrgebi3D zu treffen und eine Runde über den 3D-Druck, Gott und die Welt zu sprechen. Wir gehen wieder in die breite Öffentlichkeit und präsentieren uns, unsere 3D-Drucker und wiedermal unseren tollen – 3D gedruckten – Förderturm in der Innenstadt Dortmunds.

weiter →

0

Rückblick: Maker Faire Ruhr 2017

Die Maker Faire Ruhr ist vorbei.

Puh! Erstmal tief durchatmen…

Die Massen haben uns überrannt und wir brauchten alle noch ein paar Tage, bis die Gelenke nicht mehr knacken und die Muskeln nicht mehr schmerzen. Es war echt unglaublich, wie viele Menschen uns besucht und uns Löcher in die Bäucher gefragt haben. Zum Glück waren viele Bäuche vor Ort 😉 Hier ein kleiner Rückblick aus der Sicht des Ruhrgebi3Ds.

weiter →

4

3D gedruckter Förderturm für die Maker Faire

Wir haben noch knapp einen Monat bis zu Maker Faire Ruhr in Dortmund und die Arbeiten laufen auf Hochtouren.
Wie bereits im Artikel zu der Maker Faire selbst angedeutet, arbeiten wir an einem Förderturm.
Dieser ist nicht sehr klein, weswegen wir mit unserer Idee an Material4Print herangetreten sind.

weiter →

2

Rückblick: Ruhrgebi3D v. 3.0 – Jingle Bells!

  • “Ruhrgebi3D angekündigt und abgetaucht?”
  • “Na, das war schon wieder eine lange Pause”

Tja, die letzten Monate waren privat fast so ereignisreich wie die 31 Jahre davor 😉 Meine Drucker haben jetzt ihren verdienten Platz auf selbstgebauten Megatischen im neuen Arbeitszimmer. Das heißt, dass die Maschinen die Tage wieder laufen werden und sie haben auch einiges vor…Wir werden vom 25.03.2017 bis zum 26.03.2017 auf der Maker Faire Ruhr in Dortmund einen eigenen Stand betreuen und haben uns diesbezüglich etwas Großes ausgedacht…Seid gespannt 🙂

Nun kommen wir aber zu unserem geliebten Ruhrgebi3D v. 3.0. Ich muss schon sagen, dass mir das letzte Treffen besonders gefallen hat.

Obwohl im Vorfeld vergleichsweise wenig Werbung für das Event gemacht wurde, war es ein voller Erfolg und viele neue Kontakte konnten geknüpft werden.

Warum Ruhrgebi3D v. 3.0 super war, könnt ihr den folgenden Gründen entnehmen:

  1. Es waren wieder mehr Leute da als beim Treffen davor.
  2. Diesmal waren wieder mehr 3D-Drucker dabei, obwohl meine in Umzugskartons schlummerten.
  3. Vulcaman aka Johannes war da und hatte seinen selbstgebauten SLS Drucker in der neuesten Version dabei.
  4. Es gab Waffeln en masse 😀 (Danke an alle, die sich darum bemüht haben, dass diese Aktion so gut verlief).
  5. Wir haben von drei Filamentherstellern Probematerial erhalten, welches wir unter das Volk bringen konnten. (Manche Rollen werden noch immer verdruckt…)
  6. CEO von Material4Print war sogar selbst vor Ort und hat sich mit uns über sein Material und zukünftige Projekte (dazu auf die Vorschau zur Maker Faire Ruhr warten) unterhalten.
  7. Die Gewissheit, dass Ruhrgebi3D als Treffen für 3D-Druck-Enthusiasten im Pott und als geschworene Gemeinschaft weiter wachsen wird.

Nachfolgend seht ihr eine Auswahl an Fotos und die Auflistung der drei Filamenthersteller, die uns freundlicherweise Material zugesendet haben.

Besucht ihre Shops und gönnt euch zum Start in das neue Jahr die ein oder andere Filamentrolle 🙂

Beste Grüße

Vielen Dank an unsere Filamentlieferanten
3dkberlin

3dk.berlin

3dk.berlin aus Berlin produziert Filament unter anderem in RAL-Farben. Darüber hinaus haben sie Flexmaterial (Willowflex) und bieten einen Filament-Recycle-Service für Euch an. Chekt es aus!

eins3d

eins3D

Bei eins3D aus Belgershain (googlen ;)) findet ihr neben den üblichen Verdächtigen auch bspw. Carbon-Filament, welches wir auch ausprobieren durften. Schaut mal rein!

material4print

Material4Print

Material4Print aus Paderborn haben uns nicht nur Filamente wie PETG und ASA geschickt, sondern auch ihren CEO, der sich die Zeit nahm, um mit dem Ruhrgebi3D-Team unter anderem über das M4P-Filament zu fachsimpeln. Besucht den Shop!

0

Ruhrgebi3D v. 3.0 am 10.12.2016 in Bochum

Hömma!

Manchmal lässt man die 3D-Drucker in der Ecke stehen und kümmert sich um die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Ich habe in letzter Zeit quasi an meiner Zukunft gedruckt. Mit diesem Blogeintrag möchte ich mich zurückmelden und gleichzeitig das nächste Ruhrgebi3D-Treffen ankündigen.
Es findet am Samstag, den 10.12.2016 um 14:30 Uhr im Bochumer Labor statt. Auch diesmal wird es noch kein festes Programm geben. Es sind alle 3D-Druck Enthusiasten, Interessenten und auch Menschen, die nichts mit der Materie zu tun haben, eingeladen.

Wie könnt ihr mitmachen?

Ihr könnt eure 3D-Drucker, ausgedruckte Objekte oder auch einfach nur die Neugier mitbringen. Gern gesehen sind auch selbst gebackene Kuchen 😉
Wenn ihr 3D-Drucker mitbringen möchtet, ist es ratsam, euch bei mir per Mail an infoÄTthreedom.de oder über das Kontaktformular kurz anmeldet. So können wir das Ganze ein wenig besser überblicken und euch hoffentlich auch alle unterkriegen.

Ich freue mich auf neue Bekanntschaften und den regen Informationsaustausch.

Print auf! Oder so ähnlich 😉

0

Mini Maker Faire 2016 in Dortmund

Am 17.09.2016 fand in der Mayerschen Buchhandlung in Dortmund eine von vielen Mini Maker Faires im Ruhrgebiet statt. Das haben wir aus der 3D-Druck-Community zum Anlass genommen, um in erster Linie den 3D-Druck in die Öffentlichkeit zu bringen und gleichzeitig neue Mitglieder für das Forum zu gewinnen. Sollten dabei noch ein oder zwei Besucher für threedom “rausspringen”, wäre doch alles nach Plan gelaufen.

Und siehe da, ist es auch.

weiter →

0