JGAURORA A7 – Wie fertig ist dieser 3D „Fertigdrucker“?

JGAURORA A7 kaufen
Bildquelle: jgaurora

In diesem Beitrag stelle ich dir den großen Bruder des A5, den JGAURORA A7 vor und gehe dabei auf einzelne Bereiche wie Technische Daten, Lieferumfang und bisherige Bewertungen ein.

Bitte beachte, dass es sich hierbei nicht um einen JGAURORA A7 Test handelt, da ich den 3D Drucker bisher nicht in den Händen hielt. Ich gebe dir aber aufwendig recherchierte Informationen zum Drucker und verschaffe dir und mir so einen ersten Eindruck über dessen Stärken und Schwächen.

Technische Daten des JGAURORA A7

Der JGAURORA A7 gehört zu der Kategorie der Fertigdrucker und erfordert somie keinen Aufbau. Der Bauraum dieses 3D Druckers ist 240 x 220 x 200 mm groß. Das beheizte Druckbett kann bis zu einer Maximaltemperatur von 110°C aufgeheizt werden. Das besondere an diesem Druckbett ist die Tatsache, dass es magnetisch ist und somit nach einem Druck ausgetauscht werden kann, ohne auf ein Abkühlen zu warten. Wie du das selbst an deinem 3D Drucker umsetzen kannst, habe ich hier kurz erklärt.

Eine weitere Besonderheit des JGAURORA A7 ist das sogenannte „Auto Rising Filament Rack„. Was sich anhört wie ein Feature eines SciFi Raumschiffes ist lediglich ein Fach für das Filament, das auf Knopfdruck aus dem Drucker heraus kommt. So ähnlich wie die Flachbildschirme in Autos aus einer alten Fernsehshow namens „Pimp My Ride“. Diese Besonderheit sorgt jedoch auch dafür, dass nur bestimmte Filamentgrößen reinpassen. An sich ist das System offen für alle Filament Hersteller, doch diese Tatsache engt die Auswahl wieder ein.

Weiterhin lässt sich der Extruder einfach tauschen, weil es magnetisch angebracht ist, ähnlich dem XINKEBOT ORCA 2 CYGNUS. Weiterhin sind ein Filamentsensor und ein Autobed Levelling System an Bord. Der Filamentantrieb ist hierbei ein wenig anders als bei anderen 3D Druckern. Während entweder ein Bowden oder Direct Drive System verwendet wird, sind hier beide vorhanden. Mit diesem Hybrid ist es theoretisch möglich, die Vorteile beider Systeme zu nutzen.

NameJGAURORA A7
HerstellerJGAURORA
TechnologieFDM
AusführungFertigdrucker
Farbeschwarz / blau
GehäusematerialMetall
Bauraum x*y*z [mm]240 x 220 x 200
Druckbettbeheizt
Max. Druckbett Temperatur [°C]110
Druckermaße HxBxT412 x 510 x 455
Maximale Geschwindigkeit [mm/s]150
Minimale Auflösung [μm]100
Filament1,75
Systemoffen
Filamentsystem (proprietär/ offen)offen, aber fixe Spulengröße
Max. Extrudertemperatur [°C]250
DruckkopfSingle
Bauteilelüfter✔️
Hotend Typproprietär
Extruderproprietär
Düsendurchmesser0,4
AnschlussmöglichkeitenSD / USB
DisplayLCD mit Touch und Farbe
Gewicht [kg]21

 

JGAURORA A7 kaufen
Bildquelle: jgaurora

Lieferumfang

  • A7 3D Druckr
  • Netzteil

Bewertung des JGAURORA A7 – Was sagen die anderen?

In diesem Bereich des Faktenchecks stelle ich alle Vor- und Nachteile zusammen, die ich nach einer aufwendigen Recherche im Internet finden konnte. Dabei bemühe ich jede Art von Seiten/Facebook Gruppen/Foren/Videos in drei Sprachen, weil ich selbst diese Infos nutze, um über den Kauf von Testgeräten zu entscheiden. Schließlich muss ich sie ja danach noch nutzen 😉

Vorteile des JGAURORA A7Nachteile des JGAURORA A7
  • Gehäuse aus Metall
  • Frisches Design
  • Sehr gutes Druckbild
  • Zuverlässiger Druck
  • Filamentfach ist nur für eine bestimmte Spulengröße ausgelegt – Dadurch eingeschränkte Materialauswahl
  • Filamentfach hakt oder schließt sich von selbst
  • WIFI Verbindung wird beworben, jedoch funktioniert diese gar nicht
  • Firmware Flashes funktionieren derzeit nur durch das Unternehmen (in China)
  • Nach dem Entfernen des magnetischen Heizbetts muss das Bett neu gelevelt werden, wenn die Stepper Motoren nicht an
  • Sehr hoher Preis

Preis und Verfügbarkeit des JGAURORA A7

Du bekommst den Drucker zu Preisen um die 1300€.

 

JGAURORA A7 kaufen

Amazon GearBest

 

Interesse an weiteren „fertigen“ 3D Druckern? ➡ Schaue in den Beitrag 3D Drucker kaufen – Die Welt der Fertigdrucker vorgestellt