Maker Faire Ruhr 2017 in Dortmund

Heute möchte ich euch etwas zu der Maker Faire Ruhr in Dortmund erzählen. Es gibt sicherlich noch genug Menschen da draußen, die sich nicht viel darunter vorstellen können. Zudem gehe ich ein wenig auf den Stand von Ruhrgebi3D ein und erzähle, was wir ausstellen möchten.

Was ist eine Maker Faire?

Wie der Name erahnen lässt, kommt der Begriff ursprünglich aus einem englischsprachigen Land – In diesem Fall aus den USA. Kurz gesagt ist eine Maker Faire eine Veranstaltung, bei der theoretisch jeder, der etwas bastelt/baut/klebt/programmiert…usw… seine Idee, sein Projekt oder seine Erfindungen vorstellen kann.

Also: Eine Messe von der Maker-Szene, aber nicht nur für die Maker-Szene. Wie bei unseren Ruhrgebi3D-Treffen ist auch hier wirklich jeder willkommen und kann Dinge ausprobieren, mit anderen Menschen über Ideen fachsimpeln oder sich alles einfach mal angucken und die kreative Luft aufsaugen. Hach…

Weitere Infos zum Thema Maker Faire findet ihr hier.

Wann und wo findet die Maker Faire Ruhr statt?

Die Maker Faire Ruhr findet nun zum zweiten Mal in den Räumen der DASA in Dortmund statt. Im letzten Jahr war sie schon sehr gut besucht und viele angebotene Workshops  wie das Basteln eines Roboters wurden von Menschen aus jeder Alters- und Gesellschaftsschicht positiv aufgenommen. Ist es nicht so, dass in jedem von uns ein kleiner Entdecker steckt – egal wie alt wir sind?

Die Maker Faire erstreckt sich über das gesamte letzte Märzwochenende vom 25.03.2017 bis zum 26.03.2017.

Jeweils von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Die humanen Kosten beginnen bei 0(!) € für Kinder bis einschließlich 5 Jahren und enden bei 8€ für Erwachsene. Wenn ihr bereits ein Jahresticket für die DASA habt, könnt ihr die Maker Faire kostenlos besuchen. Was hält euch also noch auf, Tickets für euch und eure Kids zu kaufen? Das wird insbesondere für die Kleinen ein Riesenerlebnis werden.

Hinweis: Mit euren Tickets für die Maker Faire könnt ihr euch auch beispielsweise die Dauerausstellung der DASA anschauen. Lohnt sich!

Adresse:
DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Wo finde ich weitere Informationen zur DASA und zur Maker Faire Ruhr?

Informationen zur DASA an sich findet ihr hier. Über die verschiedenen Maker, Highlights und Anreisemöglichkeiten (Per S-Bahn etc.) könnt ihr euch auf der Seite der Maker Faire informieren.

Was hat Ruhrgebi3D auf der Maker Faire vor und warum?

Erstens sind wir schon allein vom Namen und dem Förderturm im Logo dafür bestens geeignet, auf der Maker Faire Ruhr einen Stand zu haben 😉

Zweitens kommen wir aus fast allen Ecken des Ruhrgebiets und sind einfach ein cooler Haufen 😀

Drittens möchten wir noch mehr Menschen im Ruhrgebiet mit unserer Leidenschaft anstecken und sie dafür begeistern, auch mal selbst etwas zu designen oder zu drucken. Wir möchten wieder einen 3D-Scanservice anbieten und eure Köpfe kostenlos scannen:

Alle Scans vom zweiten Ruhrgebi3D-Treffen

Bringt (bitte virenfreie) USB-Sticks, damit ihr euch in 3D auch mitnehmen könnt. Zur Not können wir euch die Daten auch hochladen und ihr ladet sie dann herunter.

Weiterhin haben wir etwas Großes vor und haben in Material4Print bereits einen Partner gefunden, der uns wiedermal mit Filament unterstützt.

Einen kleinen Tipp könnt ihr dem Beitragsbild ganz oben entnehmen 😉

Was genau, wie groß etc. werden wir euch noch verraten.

Noch wissen wir nicht, wo wir uns genau auf dem Gelände aufhalten werden. Wenn diese Info uns erreicht, erreicht sie auch euch.

Hoffentlich sehen wir viele von euch dort und ihr könnt uns ruhig Löcher in die Bäuche fragen. Sind genug da 🙂

Beste Grüße!