Low-Poly Pikachu von Augustin Flowalistik (Bildquelle: Youmagine/Augustin Flowalistik)
Low-Poly Pikachu von Augustin Flowalistik (Bildquelle: Youmagine/Augustin Flowalistik)

Seid ihr früher auch riesengroße Pokémon-Fans gewesen? Verspürt ihr gerade auch dieses Bedürfnis, auf dem Dachboden eurer Eltern den alten Gameboy samt Spielekollektion zu suchen? Oder habt ihr jetzt – dank Pokémon-Go – von diesen kleinen Dingern um Pikachu gehört und seid schon verrückt nach denen? Falls ihr dazu noch Zugang zu einem 3D-Drucker habt, seid ihr an der richtigen Adresse. Ich habe das Netz mal ein wenig durchforstet und stelle hier zunächst die folgenden 5 Objekte bzw. Ideen rund um Pokémon vor, die man als Fan drucken sollte:

Pokéball:

Olli Kahn sagte einmal „Pokébälle! Wir brauchen Pokébälle!“ oder sowas in der Art. Pokébälle als 3D-Druck-Objekte gibt es derzeit in verschiedenen Varianten. Mal druckt man den Ball komplett aus – muss ihn danach aber bemalen – mal besteht er aus Einzelteilen, wodurch verschiedenfarbiges Filament eingesetzt werden kann, um die Originalfarben zu erhalten und mal bestehen sie aus Einzelteilen und sind zudem in der Lage, wie die Originalbälle aus der Serie bzw. den Spielen geöffnet zu werden. Je nachdem, welche Variante ihr wählt, erhöht sich die Dauer der Nachbearbeitung. Hier ist nun eine „einfache“ Variante und eine, die sich per Knopfdruck öffnen lässt:

Pokéball – Einfache Variante

Dieser Pokéball besteht aus vier Einzelteilen und kann somit einfacher gedruckt und zusammengesetzt werden. Wenn ihr Filament in den entsprechenden Farben habt, könnt ihr den Ball in den tatsächlichen Farben ausdrucken und zusammensetzen.

Pokéball von Stact13 (https://www.thingiverse.com/thing:84308) Pokéball von Stact13 (Bildquelle: https://www.thingiverse.com/thing:84308)

Download: Dieser Pokéball befindet sich auf thingiverse und wurde vom User Stact13 entwickelt.

Pokéball – Mit Button zum Öffnen

Einen Pokéball, der sich dagegen öffnen lässt und somit dem Original nachempfunden ist, stelle ich hier vor. Er besteht natürlich aus mehreren Einzelteilen und kann nach dem Druckvorgang aller Teile zusammengesetzt werden. Eine Videoanleitung zum Zusammensetzen hat der Designer Intentional3D auch aufgenommen und sie ebenfalls hochgeladen.

Pokéball von Intentional3D (Bildquelle: https://www.thingiverse.com/thing:84308)

Download: Diesen Pokéball könnt ihr bei thingiverse herunterladen und die angesprochene Videoanleitung anschauen.

Low-Poly Pokémon:

Reichen die Pokébälle nicht aus, empfiehlt es sich natürlich, die entsprechenden Pokémon dazu auszudrucken. Dabei finde ich persönlich die „Low-Poly“-Varianten super, da sie durch die geringere Polygonanzahl so aussehen, wie die Gameboy-Varianten aus früheren Tagen. Auf dem Bild ist nur Pikachu zu sehen, aber der gute Herr Augustin Flowalistik hat auch Glumanda, Schiggy und vielen anderen die Polygone geklaut.

Low-Poly Pikachu von Augustin Flowalistik (https://www.youmagine.com/designs/low-poly-pikachu)

Download: Pikachu und weitere Low-Poly-Pokémon von Augustin Flowalistik findet ihr unter anderem bei YouMagine.

Pokémon-Go Team Orden:

Wenn ihr zu denen gehört, die aktuell in einem Team (Wagemut, Weisheit und Intuition) spielen und wenn ihr der Welt zeigen wollt, für wen euer Herz schlägt – dann sind die folgenden Orden etwas für euch. In der richtigen Farbe macht das dann schon was her.

Pokémon-Go Team-Orden von ClassyGoat (Bildquelle: https://www.thingiverse.com/thing:1670621)

 

Download: Geht auf thingiverse und ladet euch die Orden herunter. Eine Variante für die Halskette seht ihr dort auch.

Pokémon-Go Zielvorrichtung für Smartphones (sogenannte Aimer):

Taubsi gesehen, Ball geworfen, aber nicht gefangen? Abhilfe schafft da der sogenannte Aimer, den es inzwischen für viele Smartphones gibt. Einfach an das Smartphone anbringen und beim Werfen des Balles wird der Finger so geführt, dass der Ball immer in die richtige Richtung fliegt.

Pokéball Aimer - Pokémon GO von Jcach (Bildquelle: https://www.thingiverse.com/thing:1684613)

Download: Den Aimer für euer iPhone 6 bzw. 6s von Jcach findet ihr hier. Variationen dessen bzw. Versionen für andere Smartphones könnt ihr in dieser Suche finden.

Pikachu Cookie Cutter:

Was gibt es besseres, als nach einer anstrengenden Jagd, Kekse zur Stärkung zu essen? Aber ja, Kekse in Form eures Lieblings. „Ich wähle dich, Pikachu!“ – lautet hier meine Devise.

Pikachu Cookie Cutter von Cardsearcher911 (Bildquelle: https://www.thingiverse.com/thing:304083)

Download: Auch den Pikachu Cookie Cutter findet ihr auf thingiverse.

Wenn ihr auf dieser Liste bestimmte Objekte vermisst, die ich anderen Besuchern hier vorstellen sollte, nutzt bitte die Kommentarfunktion und ich pflege sie mit der Zeit ein.

Falls ihr eure Drucker startet und einige der vorgestellten Objekte druckt, würde ich mich über das Zusenden von Fotos freuen.

Danke im Voraus!

Vorheriger ArtikelLos geht’s mit threedom, dem 3D-Druck Blog
Nächster Artikel3D-Druck-Ideen für die Hochzeit
Mein Name ist Sercan und ich beschäftige mich seit mehreren Jahren mit dem 3D Druck - privat und beruflich. Mit threedom möchte ich dir den Einstieg in die wunderbare Welt der Schichten erleichtern und ebenso die Möglichkeit geben, dein Wissen in dem Bereich zu erweitern. Schau dich um und die Ideen kommen dann schon von alleine :)