Wir sind das Ruhrgebi3D

Ruhrgebi3D ist eine Gruppe von Makern aus dem Pott. Ein Ziel ist es, den Menschen in unserer Region zu zeigen, dass es nach Kohle und Co. wieder etwas geben kann, was uns gemeinsam nach vorne bringt. Dazu zählen digitale Fertigungstechnologien wie der 3D-Druck sowie das sogenannte Lasercutting. Auf unseren Treffen bieten wir den Besuchern die Möglichkeit, erste Berührungsängste über Bord zu werfen und Teil der Bewegung zu werden.
3D-Druck verbindet Schichten – jeder Art.

Jeder kann sich einbringen, indem er/sie Ideen zu diversen Themen vorschlägt, die besprochen werden sollen oder durch das Mitbringen von Druckern oder gedruckten Bauteilen. Oder, wenn ihr eine Location habt, die wir günstig oder kostenlos für das Ruhrgebi3D nutzen können, würde ich mich über eine kurze Nachricht über das Kontaktformular sehr freuen. Dann landet ihr auf dieser Seite unter “Freunde des Ruhrgebi3Ds”. Ist doch was, oder?

Bei den letzten Treffen kamen die mitgebrachten Kuchen der Besucher auch sehr gut an. Wie ihr seht, jeder kann mitmachen, sich informieren und neue Kontakte knüpfen.

Zukünftige Veranstaltungen:

2017 | Es wird einen eigenen Ruhrgebi3D-Stand auf der Maker Faire Ruhr vom 25.03.2017 bis zum 26.03.2017 geben. Weitere Infos findet ihr hier.

Freunde des Ruhrgebi3Ds

3DDC

Die Community, aus der die Treffen entstammen. Sehr gut besucht, mit geballtem Know-How und einer angenehmen Atmosphäre.

Claas Thomsen

Claas ist seit der ersten Stunde des Ruhrgebi3Ds dabei und bietet jetzt einen 3D-Druckservice an.

Das Labor Bochum

Im Labor in Bochum fand bisher ein Treffen statt. Weitere werden hoffentlich folgen. Auch ohne Ruhrgebi3D einen Besuch wert.

Die Materialisten

Die Materialisten haben sich bereit erklärt, ihre Räumlichkeiten für zukünftige Treffen zur Verfügung zu stellen. Ein Shop für Druckmaterialien wie Filamente von extrudr. Schaut mal rein.

RUHRSOURCE

RUHRSOURCE aus Bochum bieten u. a. vollautomatische Software-Lösungen für die Optimierung von Modellen an, um sie 3D drucken zu können. Das Ziel lautet hierbei „3D-Druck so einfach wie Drucken auf einem weißen Blatt Papier“. Innovation aus dem Ruhrgebi3D!