Banggood Erfahrungen

Der Online-Shop von Banggood wurde im Jahre 2006 in Guangzhou gegründet. Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass hier gewisse Ähnlichkeiten mit dem Angebot von Amazon erkennbar sind. Die große Frage: Gilt dies nur für die Optik oder kann der Shop auch mit ähnlich starken Leistungen überzeugen? Im Folgenden erfährst du alles über Banggood, die 3D-Produktauswahl, die Lieferkosten, den Versand und die Zollvorschriften.

Das Wichtigste in Kürze

  • Banggood wurde in China gegründet und agierte bislang vor allem in Amerika und dem Nahen Osten
  • Mehr als 1.000.000 Produkte aus Kategorien wie Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten, 3D-Druck, Sport oder Kleidung werden angeboten
  • 3D-Drucker, Druckstifte, Druckerzubehör, Modulplatinen und Druckerfilament verfügbar
  • Zahlungen sind im Shop unter anderem mit Klarna, den Kreditkarten von Mastercard und Visa oder PayPal möglich
  • Die Lieferzeit der Bestellungen variiert, je nachdem, von welchem Lager aus der Versand erfolgt ist

Banggood: Produktauswahl

Banggood ist ein Online-Händler, der stetig einen Wachstumsplan verfolgt. Erkennbar ist das wunderbar an der Produktauswahl, denn diese wurde in den letzten Jahren deutlich erhöht. Mittlerweile kooperiert der Anbieter mit mehr als 100.000 Lieferanten und stellt so über 1.000.000 Produkte in seinem Shop zur Verfügung. Die Auswahl reicht dabei von der Unterhaltungselektronik über Haushaltsgeräte und Werkzeuge bis hin zu Sport oder Bekleidung. Insgesamt sind nach unseren Banggood Erfahrungen sogar weit mehr als 30 Produktkategorien verfügbar.

3D Druck und Banggood

Gut aufgestellt zeigt sich der chinesische Online-Shop auch im Bereich des 3D-Drucks. Zu finden sind hier zahlreiche Produkte bekannter Marken. Darunter Creality, Sunlu, Creativity, eSun, Elegoo, Elegiant oder Amtomstack. Filtern kannst du das Angebot nach verschiedenen Kriterien wie bestimmten Druckerfunktionen, der Druckgröße oder auch dem Steckertyp. Bei den Druckerfunktionen kannst du zum Beispiel das Auto Leveling, den zweifarbigen Druck, die Wifi-Verbindung oder das Fortsetzen des Drucks nach einem Stromausfall als Filter definieren. Zudem kannst du je nach Arbeitstyp auf FDM, Corey oder UV-Hartz-Geräte zurückgreifen. Generell stehen dir als Unterkategorien hier folgende Produktkategorien zur Verfügung:

  • 3D Drucker
  • 3D-Druckerstifte
  • 3D-Druckerzubehör
  • 3D-Druckermodulplatinen
  • 3D-Druckerfilament

Bezahlmethoden bei Banggood

Weltweit betreut Banggood nach eigenen Angaben mehr als 35 Millionen Kunden. Es liegt auf der Hand, dass so auch eine breite Auswahl an Zahlungsmethoden bereitgestellt wird. Nicht alle davon sind für Kunden aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz relevant. Wir empfehlen hier vor allem die Verwendung altbekannter und seriöser Zahlungsoptionen. In Frage kommen damit zum Beispiel die Kreditkarten von Mastercard, American Express und Visa, das eWallet von Paypal oder der Zahlungsdienst von Klarna.

Die Bezahlung mittels Überweisung ist auch möglich, allerdings etwas umständlich. Zum einen kannst du die Überweisung nur für Bestellungen ab einem Wert von 100 US-Dollar nutzen. Zum anderen musst du den Support kontaktieren und dir so die Bankverbindung des Shops zuschicken lassen.

Banggood: Versand, Zoll und Lieferzeiten

Der Versand der Waren erfolgt nach unseren Banggood Erfahrungen mit renommierten Unternehmen wie etwa DHL. Die jeweiligen Versandkosten können im Rahmen der Bestellung transparent eingesehen und zum Teil je nach Versandart angepasst werden. Wie lange der Versand dauert, richtet sich vor allem nach dem jeweiligen Versandlager. Wird das Produkt aus dem chinesischen Hauptlager verschickt, dauert der Versand in der Regel zwischen 10 und 80 Werktagen. Beim Expressversand sind es zwischen 10 und 17 Werktagen. Kommen die Produkte beispielsweise aus dem Lager in Tschechien, erfolgt der Versand innerhalb von 1 bis 7 Werktagen.

Vor dem Einkauf der Ware solltest du dich intensiv mit den Zollgebühren beschäftigen. Hier ist Banggood leider noch nicht ausreichend transparent. Generell gilt, dass bei Warensendungen aus China mit einem Wert von unter 26,30 Euro inklusive Versand keine Zollgebühren anfallen. Liegst du darüber, werden zwischen 7 und 19 Prozent Abgaben fällig. Ebenso kann ein zusätzlicher Zoll bei einem Warenwert ab 150 Euro erhoben werden. Je besser du dich im Vorfeld informierst, desto geringer fallen also die möglichen bösen Überraschungen aus. Nutzt du als Versandart European Direct Mail oder Priority Direct, übernimmt der Shop die Zollkosten für dich übrigens.

Vorteile und Nachteile von Banggood

Vorteile

  • Enorm große Produktauswahl mit über 1.000.000 Artikeln aus über 30 Produktkategorien
  • Vielfältige Auswahl im Bereich des 3D-Drucks
  • Detaillierte Filter machen Suche nach Produkten einfach
  • Vergleichsweise günstige Preise
  • Im Standardversand oftmals keine Versandkosten

Nachteile

  • Mögliche Zollgebühren nicht ausreichend transparent aufgeschlüsselt
  • Lange Versanddauer bei Lieferung aus China-Lager
  • Zahlung per Banküberweisung nur umständlich möglich

Fazit

Bei Online-Shops aus China sind die meisten deutschen Kunden immer etwas vorsichtig. In diesem Fall ist die Angst aber unangebracht. Schon seit 2006 ist Banggood auf dem Markt aktiv und mittlerweile zu einem echten Giganten seiner Branche geworden. Über 35 Millionen Kunden kaufen hier ein, mehr als 1.000.000 Produkte sind verfügbar. Die Qualität der Produkte variiert natürlich, ist jedoch gerade im 3D-Druck durchaus als überzeugend zu bezeichnen. Auch der Versand verläuft unkompliziert und oftmals ohne zusätzliche Kosten. Verbesserungsbedarf besteht vor allem rund um die Versanddauer, die sich mit zunehmenden Lagern auf europäischem Boden aber weiter verkürzen dürfte.

Häufig gestellte Fragen zu Banggood

Solltest du noch offene Fragen zu Banggood haben, dann schaue dir bitte diesen Bereich genauer an. Schreibe mir gerne weitere Fragen auf und ich beantworte sie hier ebenfalls.

Alle Kunden können eine Banggood-App nutzen, die mit allen Endgeräten kompatibel ist. Mit einem iOS-Gerät ist der Download der App kostenlos über den App-Store möglich. Mit einem Android-Gerät lässt sich die Banggood-App kostenlos über den Playstore von Google beziehen.

Die Rücksendung eines Produktes ist bei Banggood nur möglich, wenn diese innerhalb von drei Tagen nach der Lieferung beantragt wird. Die Kosten für die Rücksendung müssen die Kunden tragen. Ebenso können neue Versandkosten anfallen, wenn ein Ersatzprodukt verschickt wird. Gerade bei besonders günstigen Produkten lohnt sich die Rücksendung also meist nicht.

An der Seriosität von Banggood gibt es keine Zweifel. Der 3D Druck Shop ist bereits seit über 15 Jahren auf dem Markt aktiv und betreut weltweit über 35 Millionen Kunden. Angeboten werden zudem sichere Zahlungsmethoden, wie etwa PayPal oder Klarna.

Weitere Shop-Erfahrungen für dich: