Fusion 360 Tutorial – STL exportieren – Was ist zu beachten? (Video)

In diesem Videotutorial zu Autodesk Fusion 360 lernst du von Ümit, wie du einen Spielwürfel entwirfst.

Viel Spaß beim Nachbauen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Transkription

hey leute willkommen auf dem
youtube-kanal zepter 3d druck ja in den
netzen videos habt ihr gesehen die man
in führen verschiedene sachen modelliert
oder kommst wir im heutigen wie ihr
möchte ich euch jemand diese sachen
wichtig exportiert und zwar dass man sie
danach weil die gruppen kann
in 3d drucker brauchen wir gewöhnlich
eine erste elf ein und meine erst elf
als bei zu erstellen muss man das
infusion exportieren
die erste fall ist ein
ein netz körper was auch sehr vielen
seiten bestehen wir können diese dreieck
er selbst definieren und fischen gibt es
die optionen vordefiniert sind oder
vorkonfiguriert sind also drei sind
vorkonfiguriert und einer ist
benutzerdefiniert
das heißt man hat einmal eine niedrige
mittlere oder hohe auflösung man wird
eigentlich in der regel mit dem
mittleren hohen auflösung eigentlich
sehr gut
manchmal ist es doch nicht ausreichen
dann muss man in das benutzerdefinierte
reingehen das teil höher auflösen möchte
dieses know i’m ok sehr offen und man
sieht immer wieder dass unten sieht man
immer die facetten ganz leicht ist zwar
jetzt nicht schlimm
und manchmal möchte man das nicht hat
und daher möchte ich euch mal zeigen wie
man das richtig exportieren es gibt auch
kein richtig oder falsch ist kommt immer
darauf an was man brauchen wie man das
haben möchte
und daher gucken wir uns das mal
infusion genauer an so
ich habe euch meine datei vorbereitet
das ist jetzt nichts weltbewegendes aber
ich möchte es ja eigentlich nur mehr
exportieren und hier sieht man auch dann
die unterschiede dann im nachhinein also
um etwas zu exportieren gehen wir
einfach auf die datei also hier oben
wenn man mehrere komponenten hat
natürlich dann kann man dann auf die
komponente gehen das heißt wenn ich das
zum beispiel ich jetzt kopiere wenn ich
das nochmal erstellen dann hätte man
zwei komponenten dann immer auf die
komponente die man exportieren möchte
rechtsklick und dann als es der
speichern
als erstes machen wir mal die niedrige
auflösung was füßen uns wo eingestellt
schon mal raus haut erst nennen mir auch
gleich so niedrig damit später nicht
durcheinanderkommen wobei man die
unterschiede eigentlich recht flott
sehen kann
dann gehen wir noch mal auf die mittlere
machen das gleiche nochmal und nennen
das die mittel
denn getippt so
und da machen wir das gleiche nochmal
hoch auflösen
u
zudem hoch
hier auch schon sehen können habe ich
das in unsere definierte schon
exportiert weil es ein bisschen länger
dauert habe ich das schon im vorfeld
gemacht damit das video dann auch nicht
länger gehen weil ich möchte dass euch
natürlich trotzdem zeigen wir gehen hier
auf sdl speichern können die
verfeinerung option aufmachen und sobald
wir hier mit den schiebereglern spielen
dann geht das auf benutzerdefiniert oder
man wird direkt benutzerdefiniert aus
ich wollte euch das nur zeigen weil ich
lass doch mal was ich das normale ab
macht verändert nicht ja dass flächen ab
mars ist so so eigentlich ok man kann es
auch ein bisschen runter ziehen so und
was ich mache es maximale kantenlänge
sich also man kann es ganz nach unten
ziehen muss man nicht in der regel ist
man hier schon ziemlich selbst in dem
bereich
aber um ganz sicher zu gehen kann man
das hier komplett unterziehen und wenn
ich jetzt hier auf ok torge würde das
ding hier exportieren das machen wir
jetzt nicht weiß das schon gemacht habe
wir konnten können uns im vorfeld auch
die dateien angucken jetzt hier vier
stufen einmal niedrig mittel hoch und
benutzerdefiniert und hier sehen wir
auch das ist hier null 5 mb hier ist es
15 mb
das mittlere mittel aufgelistet das
hochaufgelöste sind 5 mb und hier das
benutzerdefinierte sind fast 200 mb das
ist eine riesen datei also
ich würde sagen hätte man jetzt diese
leiste bisher in die mitte gezogen und
nicht so hoch dann wären wir
wahrscheinlich wobei 60 70 mb und das
würde für das teil was wir uns angeguckt
haben völlig ausreichen so und aber um
die unterschiede wirklich zu sehen gehen
wir mal hier in simplify und schmeißen
alle dateien hierbei man sieht
eigentlich ganz schnell welches wohin
kommt das ist das wirklich aufgelöste
niedrig dass es das mittel aufgelistet
und bei den hoch und benutzerdefinierten
ist ein bisschen kompliziert da zu sehen
aber man sieht dass trotzdem man rein so
wir sehen kann ist dass hier niedrig
aufgelöst das heißt das hat weniger
dreiecke und daher kann diese sdl datei
diesen kreis unten zb hier am fuß nicht
komplett abbilden auch die übergänge
hier nicht beim mittel aufgelösten würde
ich sagen für den 3d druck ist es so
sehr gut es würde man nach dem 3d druck
sehr sehr wenig erkennen je nachdem
welches material man benutzt wenn man
noch ist er besser und es wirklich so
haben will muss man schon hochauflösend
ihr will das heißt wir brauchen auf
jeden fall mehr dreiecke und hier sehen
wir auch man muss hier schon genauer
hingucken um zu sehen ob ihr irgendwas
nicht passt und hier sieht man das
wirklich sehr sehr schwer so am fuß ein
bisschen dunkler macht hier so dass
andere auswählt am fuß ist es schon sehr
schwer als also hier sieht man jetzt das
schon leicht weiß ist sehr wenig das
heißt im 3d so könnte man das leicht 10
je nachdem welche farbe man benutzt als
flammen
wenn wir auf das benutzerdefinierte
gehen und das uns hier angucken
ein absolut gar nichts es sieht wie
unser 3d modell infusion groß
aber wie gesagt das ist ein 200 mb das
heißt würden denn das ding hier viermal
so groß haben dann werden wir fast bei 1
gb wahrscheinlich also wenn die datei
viel größer ist und hat mehr features
also mehr abrundungen keine ahnung
löcher gewinde alles mögliche was man
sich vorstellen kann es datei zu groß
dann ist das reisen in diese software
dann dauert es auch alles sehr lange
dann kann das alles abstürzen von daher
muss man immer so mittelweg finden
ja
was man oft macht es also warum gibt es
überhaupt diese auflösungen das ist sehr
wichtig viele wollen viele figuren die
sie am ende drucken möchten können sie
möchten sinopoli drucken das heißt sie
konstruieren das eigentlich schon hoch
auf lesen beim exportieren sein sie
möchte kann er 10.000 dreiecke sondern
ich möchte vielleicht 1000 leute haben
dann entsteht immer so scharfe kanten
und der sieht am ende dann echt nice aus
und das war wollte ich euch mal zeigen
was man so einführen so in die richtung
auch machen kann also wir hier sehen
können da man hier führen die auflösung
wirklich die einflüsse beeinflussen wie
man das möchte
endlich sind wir hier durch das ist ein
sehr einfaches video aber ich glaube
viele leute die nach dem drucken merken
hier habe ich noch eine facette und hier
habe ich noch eine facette
warum habe ich das im vorfeld nicht
korrigiert und dann ist es immer besser
sich die sdl im vorfeld ein bisschen
genauer anzugucken auch im schleizer da
sieht man die facetten sehr schnell
die kann man dann aus der richtigen
dabei aus der steps aus der fusion der
cdu-mann die dann natürlich ein
aufgelöst exportieren
ja leute es war ein kurzes video hoffe
ich wollte euch eigentlich nur zeigen
wie man eine erste richtig exportiert
stoffe habe euch damit ein bisschen
geholfen
also dann bis zum nächsten video bleibt
gesund und ist