Seit 2016 sitze ich in meiner Freizeit an threedom und möchte den 3D-Druck bekannter und beliebter machen. Bereits 2013 habe ich in meinem Studium zum Dipl. Logist. die ersten Erfahrungen gesammelt und später auch Forschungsprojekte in die Richtung geleitet. Auf dieser Seite findest du Links zu Produkten (=Affiliatelinks), an denen ich in dazuverdiene, wenn du sie dir auch kaufst. Dadurch unterstützt du threedom und die Produkte sind nicht teurer als ohne Link. Die Info hierzu habe ich bereits ab dem ersten Link 2017 herum eingebaut.
Ich verspreche dir hiermit, dass mich die Höhe der Provision nie dazu verleitet, ein Produkt oder eine Dienstleistung besonders positiv zu bewerten, damit du genau da zugreifst. Danke dir für dein Vertrauen in meine Arbeit <3 Dein Sercan.

Bei Creality handelt es sich um ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und die Herstellung von 3D-Druckern und entsprechendem Zubehör spezialisiert hat. Der Anbieter verfügt über ein großes Produktangebot in diesem Bereich. Wir werden daher die bekanntesten Modelle von Creality vorstellen und auch auf die weiteren Produkte eingehen. Zusätzlich dazu erklären wir, welches Unternehmen hinter der Marke steckt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Gründung von Creality erfolgte im Jahr 2014. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in China.
  • Neben 3D-Druckern finden Kunden ein großes Angebot an Zubehör vor, wie zum Beispiel Filamente oder Harze.
  • Creality bietet einige 3D-Drucker zu attraktiven Preisen an, sodass sich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Die bekanntesten 3D-Drucker von Creality

Creality stellt verschiedene 3D-Drucker her. Um dir einen besseren Überblick über die Angebote dieses Anbieters zu verschaffen, werden wir dir im Rahmen der nächsten Abschnitte die bekanntesten Modelle kurz vorstellen.

Ender-5 S1

Der Ender-5 S1 verfügt dank seiner sehr hohen Druckgeschwindigkeit von bis zu 250 Millimeter pro Sekunde über einen sehr schnellen Druckvorgang. Der Ganzmetall-Würfelrahmen sorgt für eine hohe Stabilität. Bei diesem 3D-Drucker kommt FDM (Fused-Deposition-Modeling) als Druckverfahren zum Einsatz. Das Bauvolumen beträgt 220 x 220 x 280 Millimeter. Es werden verschiedenste Filamente unterstützt wie ABS, ASA, HIPS, PC, PLA, PETG und TPU. Der Durchmesser des Filaments liegt bei 1,75 Millimeter.

CR-M4

Beim CR-M4 handelt es sich um einen 3D-Großformatdrucker. Dementsprechend fällt das Bauvolumen mit 450 x 450 x 470 Millimetern sehr groß aus. Dieser Drucker eignet sich somit sehr gut, wenn es darum geht, ein besonders großes Modell oder mehrere Teile in einen Durchgang herzustellen. Als Druckverfahren kommt FDM (Fused-Deposition-Modeling) zum Einsatz. Mithilfe des Allrounder-Druckknopfs kann mit verschiedenen Materialien wie PA (Nylon), PLA, PLA-Wood, hitzebeständigem ABS sowie PETG und flexiblem TPU gedruckt werden. Der Filamentdurchmesser beträgt 1,75 Millimeter.

Halot-One Plus

Der Halot-One Plus ist ein Resin-Drucker, der über einen 5-Zoll-HD-Vollbild-Multitouch-Bildschirm verfügt. Somit können sich Nutzer dieses Modells bereits im Vorfeld eine klare Modellvorschau und -auswahl anzeigen lassen. Das Bauvolumen liegt bei 172 x 102 x 160 Millimetern. Bei diesem Modell werden 405-nm-Harze verwendet.

Alle 3D-Drucker von Creality

Druckverfahren

max. Druckgeschwindigkeit [mm/s]

Drucktemperatur:

Heizbett-Temperatur:

Anzahl Extruder:

Druckraum: 192 x 120 x 200
Technologie: DLP
Druckraum: 300 x 250 x 300
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 300 °C
Druckraum: 175 x 175 x 165
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 250 °C
Druckraum: 250 x 250 x 400
Auflösung [mm]: 0,1
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 260 °C
Druckraum: 220 x 220 x 300
Auflösung [mm]: 0,1
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 260 °C
Druckraum: 250 x 250 x 300
Auflösung [mm]: 0,1
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 260 °C
Druckraum: 175 x 175 x 165
Auflösung [mm]: 0,1
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 250 °C
Druckraum: 192 x 120 x 200
Technologie: DLP
Druckraum: 293 x 165 x 300
Technologie: SLA
Druckraum: 172 x 102 x 160
Technologie: SLA
Druckraum: 220 x 220 x 250
Auflösung [mm]: 0,1
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 260 °C
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 250 °C
Druckraum: 300 x 225 x 380
Technologie: FDM
Max. Drucktemperatur: 250 °C

Creality: Das Unternehmen

Gegründet wurde Creality im Jahr 2014. Hinter dieser Marke steckt das Unternehmen Shenzhen Creality 3D Technology Co., Ltd., das seinen Hauptsitz in China hat. Creality fokussiert sich auf die Entwicklung, Forschung und Herstellung von 3D-Druckern und Artikeln, die im 3D-Druck-Bereich verwendet werden. Das Ziel besteht darin, Produkte herzustellen, die eine sehr gute Benutzererfahrung ermöglichen und über kreative Funktionen verfügen. Die Artikel von Creality wurden bereits in über 192 Länder exportiert. Pro Jahr produziert das Unternehmen mehr als eine Million Einheiten.

Weitere Creality Produkte

Creality stellt nicht nur auf FDM und Resin basierende 3D-Drucker her, sondern auch eine große Anzahl an weiteren Artikeln, die im Bereich 3D-Druck genutzt werden können:

  • Filamente
  • Harze
  • 3D-Scanner
  • Software (Slicer und 3D-Scanprogramme)

Dementsprechend können Kunden bei diesem Anbieter auch das für den 3D-Druck erforderliche Zubehör erwerben.

FAQ: Häufige Fragen & Antworten zu PRUSA Research

Im Gegensatz zu anderen Herstellern wie Prusa Research hat Creality von Anfang an mit Handelspartnern zusammengearbeitet. Interessant ist hier, dass sie im Laufe der Zeit ihre eigene Präsenz ausgebaut haben, um auch im Direktvertrieb tätig zu sein. Du findest heute die 3D-Drucker von Creality in empfehlenswerten Shops wie 3DJake, IGO3D aus Österreich und Deutschland, oder aber auch von Banggood, geekbuying und TOMTOP.

Natürlich können Anfänger mit den Druckern von Creality gute bis sehr gute Ergebnisse ohne viel „Herumdoktern“ erzielen. Als 3D-Drucker mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis würde ich dir generell die Ender-Reihe ans Herz legen. In der Zeit von meinem Test des Ender 2 bis zum Ender 3 S1 Pro hat sich bei Creality einiges getan und die Verwendung ist schnell erlernt.

Ja, bei Creality handelt es sich um einen seriösen Anbieter im Bereich 3D-Druck.

Creality produziert seine 3D-Drucker in China, wo sich der Hauptstandort des Unternehmens befindet.

Ja, die 3D-Drucker von Creality können auch mit einem macOS verwendet werden.

Alternativen zu Creality: